LB-KRZ und SZBZ-A-Weber - Interessengemeinschaft Okt 19

Direkt zum Seiteninhalt
Verkehrssituation Dagersheim Ost
In letzter Zeit wurde in mehreren Berichten und Leserbriefen auf die unzumutbare Verkehrssituation in Dagersheim Ost hingewiesen. Was macht die Situation so frustrierend? Hauptsächlich zwei größere Straßen durchqueren Dagersheim Ost, der Schützenweg der inzwischen auf einer Seite so zugeparkt ist, dass jeweils nur ein Fahrzeug durchkommt und die Goethestraße. Die Goethestraße ist im Bewusstsein der Anlieger eine Vorfahrtstraße, die auch zum Teil so gekennzeichnet ist. Durch zu enge Bebauung und viele neue mehrgeschossige Hochhäuser, münden inzwischen mehrere kleine Straßen in die Goethestraße, bei denen eine Vorfahrtsregelung nicht eindeutig ist.
Diese übermäßige Bebauung hat inzwischen auch zu einem massiven Parkplatzproblem geführt. So fehlen, fast im ganzen Stadtgebiet, die durch weiße Striche gekennzeichneten Parkflächen am Straßenrand. Bürger die dies angemahnt haben konnten nichts erreichen. Es gibt einige Handwerksbetriebe die ihre Firmenwagen und Anhänger am Straßenrand parken und so den sowieso knappen Parkraum mehrfach für sich beanspruchen. Aus dieser Notlage heraus parken inzwischen die Fahrzeuge selbst im absoluten Halteverbot. Es mehren sich Anzeigen durch Fahrer deren Fahrzeuge beim Parken Blechschäden abbekommen haben.
Aggression breitet sich aus, wenn man bereits dreimal um den Block gefahren ist und kein Parkplatz in Sicht ist. So gibt es dann einige clevere Mitbürger die Lücken ausgespäht haben, wo es zur Zeit noch eine halblegale Parkmöglichkeit gibt. Diese Möglichkeiten werden auf jeden Fall vorbei sein, wenn tatsächlich das Projekt „Bebauung Kindergartengelände Schützenweg“ angegangen werden sollte.
Wir in Dagersheim Ost sind bereits am Limit und hoffen, dass wir nicht noch mehr Einschränkungen erleben müssen. Die würden uns drohen wenn Bagger, Kräne und Baufahrzeuge anrücken würden und der letzte Freiraum in Dagersheim Ost, mit großen Bäumen, einem schönen Spielplatz und grünem Erholungsgebiet, zugebaut werden würde.
Agnes Weber
Schützenweg 53
Böblingen/Dagersheim
Zurück zum Seiteninhalt